BRK Blutspendetermine

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 491 Gäste und keine Mitglieder online

Banner

Software für HTML, Office und Grafik

Die folgende Aufzählung wird wahrscheinlich nicht vollständig werden können. Auf dem Markt tut sich so schnell so viel, dass wir sicher kaum nachkommen. Aber wir fangen an! wir würden uns über Ergänzungen und Erfahrungsberichte freuen!! einfach per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie Dateien für's Internet erstellen wollen, werden Sie sich als erstes die Frage beantworten müssen: "Will ich HTML lernen oder nicht?"

Danach können Sie zwischen 2 grundsätzlichen Programm-Typen wählen:

1. HTML- Editoren, mit denen Sie direkt im sog. HTML Quellcode arbeiten und dementsprechend die (relativ einfache) HTML-Befehle lernen müssen.
2. den sog. Wysiwyg-Programmen (What you see is what you get) Bei diesen Programmen können Sie auf einer grafischen Oberfläche wie z.B. WinWord arbeiten und brauchen sich um die HTML-Befehle nicht kümmern (das ist eine Illusion!!).

 

Web-Editoren gibt es ganz viele. Der persönliche Geschmack, das gewünschte Einsatzgebiet und das benutzte Betriebssystem sind entscheidend.

Zunächst stellt sich die Frage, ob die Seite, wie z.B. bei einer Textverarbeitung oder einem Layoutprogramm grafisch erstellt wird (WYSIWYG = What you see is what you get) oder ob man mit einem einfachen Texteditor direkt den HTML-Code erzeugt.

Für den Anfänger ist die erste Möglichkeit sicher die schnellere, um zum Ziel einer einfachen Homepage zu gelangen. Allerdings erzeugen viele solcher Programme HTML-Code, der entweder sehr umständlich und lang ist, oder aber einfach Fehler enthält, die zu einer falschen Darstellung der Seiten im Browser führen können. Denn Browser ist schließlich noch lange nicht gleich Browser, auch wenn es einen HTML-Standard gibt.

Mann kann z.B. auch Word-Dokumente direkt als HTML-File exportieren. Die Möglichkeit ist zwar einfach, allerdings bringt der erzeugte HTML-Code jeden halbwegs erfahrenen Programmierer an den Rande des Wahnsinns. Diese Seiten sind extrem aufgebläht und normalerweise nur mit dem InternetExplorer von Microsoft fehlerfrei zu betrachten. Schon allein aus Kompatibilitätsgründen sollte man auf diese Möglichkeit verzichten.

HTML-Editoren

Kostenlose Programme

1. Windows-Editor
2. Phase 5 (Die Nutzung der "Freeware-Version" des phase 5 ist nur Privatpersonen und Schulen erlaubt.)
3. Kompozer http://kompozer-web.de/
4. NVU http://www.chip.de/downloads/Nvu-HTML-Editor_13014735.html
5. Seamonkey ist eigentlich ein Browser von Mozilla, hat aber auch einen Composer dabei. http://www.seamonkey-project.org/

Lizensierte Programme

1. Homesite

Wysiwyg-Editoren

Kostenlose Programme

  1. Mozilla SeaMonkey (HTML und Wysiwyg)
  2. OpenOffice (HTML und Wysiwyg)
  3. NVU jetzt Nachfolger Kompozer (HTML und Wysiwyg)


Lizensierte Programme

  1. StarOffice (HTML und Wysiwyg)
  2. Namo Web (HTML und Wysiwyg)
  3. Frontpage
  4. Draemwaever
  5. GoLive

 

Office-Programme

Open Office: kostenloses aber leistungsfähiges Office-Programm mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsprogramm. Es kann MS-Office Dateien importieren und exportieren. Es gibt dafür allerdings keinen Support. Hier zu bekommen: http://de.OpenOffice.org

Star Office: ist natürlich ein Office-Programm mit vielen Möglichkeiten. Vor allem kann es auch MS-Office Dateien importieren und exportieren. (ca. 89 Euro) mehr unter: http://de.sun.com

Grafikberabeitung

Gimp: Gimp ist von der Arbeitsoberfläche gesehen, etwas gewöhnungsbedürftig, kann davon aber eine Menge. mehr dazu...

Keine Störungsmeldungen

Kurznachrichten

!! Joomla ab 15.12. 2021 aktualisieren !!

Joomla hat eine neue Version 3.10.4. Bitte dringend aktualisieren!

Nicht aktualisierte Webseiten müssen demnächst aus Sicherheitsgründen abgeschaltet werden.

Partnervereine

Bürgernetz Isar-Loisach e.V.

Bürgernetz Neuburg-Schrobenhausen

Suchen:

Wo sind wir

Hier sind wir zu finden...
Mittwochs zur Hotline zum Anfassen von 19 - 20 Uhr oder Freitags beim offenen Treff von 16 bis 18 Uhr\nBuslinie 915 + 901 Haltestelle Kunigundenkirche. Wir sind im "Haus der Begegnung".