BRK Blutspendetermine

Aktuelle Besucher

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

Banner

E-Mail und Viren

Aber keine Panik, Sie können sich davor schützen, soweit Sie ein paar Dinge beachten.

  1. Es gibt bessere E-Mail-Programme als Microsoft Outlook, die z.B. nicht ihre Adressbücher...
  2. Viren verstecken sich in E-Mail-Anhängen!!! Also: wenn Sie eine Email mit Anhang bekommen, öffnen Sie diesen Anhang nicht!!!! Außer Sie wissen genau, von wem dieser kommt und lassen die Datei vorher von einem Virenprogramm prüfen. Vor allem Dateien mit der Endung *.exe, aber auch *.doc - also WinWord-Dokumente können Viren enthalten. Aber auch alle anderen unbekannten Endungen können unliebsame Überraschungen bringen. Löschen Sie diese Mail sofort, damit Sie den Anhang nicht zufällig öffnen!!!
  3. Verschicken Sie nur E-Mails mit Anhang, wenn es sich nicht vermeiden läßt. Sie können eine Einladung oder ein Newsletter als pure E-Mail verschicken, dafür ist es nicht nötig ein WinWord-Dokument zu erstellen und zu verschicken.
  4. Auch anghängte HTML-Dateien oder als HTML-Datei verschickte E-Mails können Viren enthalten. Praktisch heißt das aber auch: Verzichten Sie auf gestaltete E-Mails!!! Abgesehen davon, das es E-Mail-Programme gibt, die diese Gestaltung nicht auflösen können und die Nutzer dann HTML-Salat lesen, statt Ihrer schönen E-Mail, können Sie damit auch Viren verbreiten.
  5. Jeder Virenscanner ist nur so gut wie seine Updates, also regelmäßig aktualisieren. Z.B. ein Virenscanner, der für Privatpersonen kostenlos.
  6. Wie sehen die aktuellen Virenmails aus: - also in einem Fall in einer Mail mit ca. 250kB und beliebigem Subject, aber mit dem Text "Hi! How are you...". Im anderen Fall ist dies die 32kB grosse Mail, die auch regelmaessig in Hotline erscheint, wobei der Anhang immer eine EXE ist, nur der Name besteht aus acht zufaellig gewaehlten Grossbuchstaben. z.B. Hochzeitsmail
  7. Virenmeldungen, die per E-Mail ankommen, sind meißt üble Scherze. Verschicken Sie diese nicht weiter!!! Falls sie sich realistisch anhören schauen Sie unter der Adresse: http://www.hoax-info.de nach. Dort werden diese Falschmeldungen (sog. HOAX) aufgeführt und Sie können schauen, was sich dahinter verbirgt.
  8. Tipps zu Virenschutzprogrammen finden Sie unter https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MeinPC/Schutzprogramme/Virenschutzprogramme/virenschutzprogramme.html

 

 

Keine Störungsmeldungen

Kurznachrichten

!! Joomla ab 16.08. 2022 aktualisieren !!

Joomla hat eine neue Version 3.10.11. Bitte dringend aktualisieren!

Nicht aktualisierte Webseiten müssen demnächst aus Sicherheitsgründen abgeschaltet werden.

Partnervereine

Bürgernetz Isar-Loisach e.V.

Bürgernetz Neuburg-Schrobenhausen

Suchen:

Wo sind wir

Hier sind wir zu finden...
Mittwochs zur Hotline zum Anfassen von 19 - 20 Uhr oder Freitags beim offenen Treff von 16 bis 18 Uhr\nBuslinie 915 + 901 Haltestelle Kunigundenkirche. Wir sind im "Haus der Begegnung".