Willkommen beim Müllheizkraftwerk Bamberg


Müllheizkraftwerk steht nochmals still

Die Modernisierung des Müllheizkraftwerkes Bamberg durch den Zweckverband aus Stadt und Landkreis Bamberg geht weiter. Nach der Erneuerung der Turbogruppe mit einem Gesamtstillstand im Juli dieses Jahres folgt nun die Anbindung weiterer neuer Anlagen- und Verfahrenstechnik.

Gesamtstillstand vom 28.11. bis 10.12.2014

Der Baufortschritt macht erneut einen Gesamtstillstand des Müllheizkraftwerkes Bamberg erforderlich. In der Zeit von Freitag, den 28.11. bis einschl. Mittwoch, den 10.12.2014 werden die Kessel heruntergefahren und die Energieproduktion eingestellt. Der Zweckverband weist darauf hin, dass der Müllbunker das Abfallaufkommen in dieser Zeit nicht vollständig aufnehmen kann. Entsprechende Bewirtschaftungsmaßnahmen wurden bereits getroffen. Es wird gebeten, Abfälle so weit möglich nur in begrenztem Umfang anzuliefern. Bei Überfüllung des Müllbunkers behält sich der Zweckverband einen zeitweisen offiziellen Annahmestopp vor.

Fernwärmeversorgung gesichert

Auch in der Phase dieses Gesamtstillstandes des Müllheizkraftwerkes Bamberg ist die Versorgung unserer Kunden mit Fernwärme gesichert. Im Fernwärmenetz sorgen Spitzenheizwerke für eine lückenlose Wärmebereitstellung über den gesamten Zeitraum des Stillstandes.

Der Zweckverband Müllheizkraftwerk Stadt und Landkreis Bamberg bedankt sich bereits heute für ein besonnenes Anlieferverhalten sowie für Verständnis bei unvermeidbaren Beeinträchtigungen im Anlieferbetrieb.

Übersicht ] Technik des MHKW ] Abfallstatistik ] Emissionsdaten ] Öffnungszeiten/Preise ] Anfahrskizze ] Aktuelles/Impressum ]

Email ans MHKW Bamberg

Telefon: 09 51 / 60 41 0    
Telefax: 09 51 / 60 41 12

(optimiert für eine Auflösung von 800x600 Pixel oder grösser)